Kontaktformular

Eine Bauberatung bringt mehr Vorteile, als sie kostet.

Persönlich beraten wir Sie momentan ausschließlich in den Regionen

  • Berlin
  • Bernburg
  • Dessau-Roßlau
  • Halle
  • Köthen
  • Leipzig
  • Magdeburg
  • Potsdam
  • Zerbst

Telefonisch oder auch online beraten wir Sie gern bundesweit.

Unsere Telefonzentrale erreichen Sie Montag – Freitag (außer Feiertage) von 08:00 bis 20:00 Uhr unter 06831 89 423 055.

Für Nachrichten nutzen Sie bitte unser Kontaktformular auf dieser Seite.

 

Unsere Postanschrift
Frank Hartung
Albrechtstraße 116
06844 Dessau-Roßlau

Über unser Kontaktformular erreichen Sie uns unkompliziert und schnell. Sie können uns hier eine Nachricht oder eine Anfrage zukommen lassen, die wir direkt an den für Sie zuständigen Bauberater oder Architekten weiterleiten. Dieser nimmt schnellstmöglich Kontakt mit Ihnen auf.

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Datenschutzerklärung

Ihre persönlichen Angaben nutzen wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Wir löschen die Daten, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und überprüfen die Erforderlichkeit spätestens alle zwei Jahre.
Wenn es zu einem Vertragsabschluss kommt, greifen die gesetzlichen Archivierungspflichten. Hier erfolgt die Löschung der Daten nach deren Ablauf. (Bei handelsrechtliche Archivierungspflichten (6 Jahre), bei steuerrechtlichen Archivierungspflichten (10 Jahre).


Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden.
Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Mit (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Negativer U-Wert

Begriff Definition
Negativer U-Wert

Der U-Wert ist die Masseneinheit zur Berechnung des Wärmeverlustes eines Bauteils. Wärmebrücken sind örtlich begrenzte Bereiche. Sie befinden sich in der wärmeübertragenden Hülle eines Bauwerks und weisen eine höhere Wärmestromdichte als die benachbarten ungestörten Bauteile auf. Deshalb werden Wärmebrücken auch als gestörte Bauteile bezeichnet. Sie sind Schwachstellen in der Konstruktion, da es hier zu erhöhten Wärmeverlusten, den Transmissionswärmeverlusten, kommen kann. Die Folge ist unter anderem auftretender Schimmel. Die Höhe der entstehenden Wärmeverluste ist von der Beschaffenheit des verwendeten Baustoffes ab.

Hierbei spielt der sogenannte U-Wert eine maßgebende Rolle. Der U-Wert, auch Wärmedurchgangskoeffizient genannt, gilt als Maßstab für die Wärmedurchlässigkeit eines Bauteils und wird in Watt pro Quadratmeter und Kelvin gemessen. Er gibt an, wie viel Wärmeenergie bei einem Kelvin Temperaturunterschied zwischen innen und außen durch einen Quadratmeter die Gebäudehülle fließt. Der Wert hängt hauptsächlich von der Dicke und der Wärmeleitfähigkeit des verwendeten Baustoffes ab.

Bauherren sollten sich merken, dass je geringer der U-Wert ist, umso kleiner fallen Wärmetransport und Wärmeverluste durch die Bauteile wie beispielsweise Fenster oder der Wand aus. Bei Eingangstüren wird der Wert Ud-Wert genannt und sollte nicht 1,8 W/(m2K) nicht übersteigen.

Außenwände eines Passivhauses nach Energieeinsparverordnung sollten folgende Mindestwerte des U-Wertes vorweisen können:

  • Außenwand und Geschoßdecke gegen Außenluft: U = 0,28 W/(m2K)
  • Außenwand gegen das Erdreich, Bodenplatte: U = 0,28 W/(m2K)
  • Dach: U = 0,20 W/(m2K)
  • Fenster: Uw = 1,30 W/(m2k)

Zur Verringerung des U-Wertes können Dämmstoffe verwendet werden, die Wärmeverluste deutlich reduzieren. Dämmstoffe wie zum Beispiel Glaswolle, Steinwolle, Blähperlite sowie Kork eignen sich optimal zur Dämmung eines Hauses.

 

Zugriffe - 6403
Synonyme: K-Wert, U-Wert

HausbauberaterUnabhängige Bauherrenberatung
Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau