Außenanlagen

Begriff Definition
Außenanlagen

Außenanlagen sind sämtliche Teile eines Grundstücks, die nicht zum Gebäude gehören. Dazu zählen beispielsweise Gartenanlagen, Fahr- und Laufwege, Terrassen, Einfriedungen, Leitungen zur Ver- und Entsorgung (bis zur Grundstücksgrenze) usw. Die Kosten für die Herstellung von Außenanlagen gehören aus steuerrechtlicher Sicht nur teilweise zu den Herstellungskosten. Es sind lediglich diejenigen, die für Einfriedungen, Wegebefestigungen sowie für die Ver- und Entsorgung entstehen.

© 2019 Hausbauberater -  Unabhängige Bauherrenberatung | Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau