Austrocknung von Mauerwerk

BegriffDefinition
Austrocknung von Mauerwerk

Die Bautechnik verwendet dafür den Begriff Mauertrockenlegung. Darunter versteht man die Austrocknung von Mauerwerk, wobei es unterschiedliche Methoden in diesem Zusammenhang gibt.

Es besteht die Möglichkeit ein Mauerwerk künstlich trocken zu legen, wobei chemische Substanzen herangezogen werden.

Aber auch Lüftungen und mechanische Trocknungsarten werden verwendet.
Hier kann zwischen mechanischen Verfahren wie zum Beispiel Kernbohrverfahren, Rammverfahren und Injektionsverfahren, zu denen unter anderem drucklose Injektionen mit unterschiedlichen Injektionsmitteln gehören, sowie elektrophysiologischen Verfahren, bei denen aktive und passive Verfahren zur Auswahl stehen, unterschieden werden. Injektionsverfahren finden am häufigsten ihre Anwendung, weil durch sie ein hoher Grad an Qualitätssicherung geboten werden kann. Jedes Verfahren bringt Vor- und Nachteile mit sich, die man vor der Anwendung je nach Größe und Ausmaß des Bauobjektes abwägen sollte.

Detaillierte Informationen finden Sie unter hausbauberater.de/bauwissen/bautrocknung-entfeuchtung-hausbau-wasserschaden.

 

Synonyme: Bautrocknung,Mauertrockenlegung,Trockenlegung,Bauaustrocknung

HausbauberaterUnabhängige Bauherrenberatung
Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau