Wärmebrücke

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Wärmebrücke

Eine Wärmebrücke ist eine Schwachstelle an einem Gebäudeteil, durch die die Wärme besonders gut nach außen transportiert wird. Wärmebrücken können an der Fassade oder der Dachfläche eines Gebäudes auftreten. Meist machen sie sich schnell dadurch bemerkbar, dass aufgrund des deutlichen Temperaturunterschieds an diesen Stellen das Wasser kondensiert und feuchte Stellen an Wänden oder Decken auftreten.

© 2019 Hausbauberater