Versiegelung

Begriff Definition
Versiegelung

Der Begriff Versiegelung wird im Bauwesen in zahlreichen Bereichen verwendet. Ursprünglich bedeutet versiegeln „schützen“. Im Bauwesen werden z. B. Parkettböden versiegelt. Auch Naturstein, Marmor oder Terrakottaplatten können mit entsprechenden Lacken versiegelt werden, um die Böden vor Verschmutzungen und Verschleiß zu schützen. Isolierglas wird gegen das Eindringen von Luft versiegelt, und auch im Installationsbereich werden Versiegelungen durchgeführt.

© 2019 Hausbauberater -  Unabhängige Bauherrenberatung | Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau