U-Wert

Term Definition
U-Wert

Der Wärmedurchgangskoeffizient wird im Bauwesen als U-Wert bezeichnet. Er gibt an, welche Wärmemenge in einer Stunde durch eine Baufläche von 100 m² transportiert wird, wenn der Temperaturunterschied zwischen drinnen und draußen 10 Grad beträgt. Je kleiner diese Wert ist, desto besser ist das Gebäude gedämmt. Ein guter Durchschnittswert für ein Dach liegt in etwa bei 0,20 kWh. Bei Niedrigenergiehäusern soll der U-Wert des Daches weniger als 0,15 kWh betragen.

Zugriffe - 1678
Synonyms: Wärmedurchgangskoeffizient

© 2018 Hausbauberater