Kontaktformular

Eine Bauberatung bringt mehr Vorteile, als sie kostet.

Persönlich beraten wir Sie momentan ausschließlich in den Regionen

  • Berlin
  • Bernburg
  • Dessau-Roßlau
  • Halle
  • Köthen
  • Leipzig
  • Magdeburg
  • Potsdam
  • Zerbst

Telefonisch oder auch online beraten wir Sie gern bundesweit.

Unsere Telefonzentrale erreichen Sie Montag – Freitag (außer Feiertage) von 08:00 bis 20:00 Uhr unter 06831 89 423 055.

Für Nachrichten nutzen Sie bitte unser Kontaktformular auf dieser Seite.

 

Unsere Postanschrift
Frank Hartung
Albrechtstraße 116
06844 Dessau-Roßlau

Über unser Kontaktformular erreichen Sie uns unkompliziert und schnell. Sie können uns hier eine Nachricht oder eine Anfrage zukommen lassen, die wir direkt an den für Sie zuständigen Bauberater oder Architekten weiterleiten. Dieser nimmt schnellstmöglich Kontakt mit Ihnen auf.

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Datenschutzerklärung

Ihre persönlichen Angaben nutzen wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Wir löschen die Daten, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und überprüfen die Erforderlichkeit spätestens alle zwei Jahre.
Wenn es zu einem Vertragsabschluss kommt, greifen die gesetzlichen Archivierungspflichten. Hier erfolgt die Löschung der Daten nach deren Ablauf. (Bei handelsrechtliche Archivierungspflichten (6 Jahre), bei steuerrechtlichen Archivierungspflichten (10 Jahre).


Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden.
Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Mit (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Feuerschutz

Begriff Definition
Feuerschutz

Der Feuerschutz sollte schon in der Planungsphase mitberücksichtigt werden. Die Vorgaben vom Gesetzgeber sind allerdings eher minimal. Nichtsdestotrotz sollte sich jeder Bauherr von seinem Architekten beraten lassen.

Bei den Baustoffen sollten wenn möglich, ausschließlich nicht brennbare bis schwer brennbare Baustoffe gewählt werden. Bei der Raumausstattung dagegen natürliche Stoffe und Materialien, um der giftigen Rauchentwicklung vorzubeugen. Fluchtwege sollten nicht mit Einrichtungsgegenständen verstellt werden. Der Einbau von Feuerschutztüren ist sinnvoll, um die Feuerausbreitung zu verzögern. Gerade bei elektrischen Rollläden ist es sinnvoll, dass die Ausführung gewählt wird, die sich im Notfall auch manuelle bedienen lassen. Brandschutzschalter helfen Kabelbrände zu vermeiden. Sie registrieren gefährliche Störlichtböden und unterbrechen daraufhin den Stromkreislauf. Außerdem sollten die Elektroinstallationen regelmäßig gewartet werden. Die Installation einer Blitzschutzanlage kann sich ebenfalls auszahlen.

Die Mindestabstände bei der Montage von Solaranlagen sollten eingehalten werden. Das Gleiche gilt für Kaminöfen und Leitungen mit hoher Wärmeabstrahlung. Bei ihnen müssen die Mindestabstände zu brennbaren Materialien eingehalten werden. Alle Schlafbereiche, Kinderzimmer, Fluren und offene Verbindungen mit mehreren Geschossen sollten mit Rauchmelder ausgestattet sein und ein Feuerlöscher hilft, wenn es dann zum Brand kommen sollte.

Mögliche Brandquellen im eigenen Haus zu erkennen, hilft dabei, die richtigen Vorkehrungen zu treffen. Bei Vermietung ist der Vermieter für den Feuerschutz zuständig. Es ist auch seine Aufgabe, sich um die Installation der Rauchmelder zu kümmern.

 

Zugriffe - 5516

HausbauberaterUnabhängige Bauherrenberatung
Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau

Plagiate dieser Website werden entdeckt.