Eigentumsübertragung

Begriff Definition
Eigentumsübertragung

Beim Immobilienkauf und –verkauf findet ein Eigentumsübergang statt. Als Eigentumsübertragung gilt der Moment, ab dem das Eigentum vom Verkäufer auf den Käufer offiziell übergeht. Das bedeutet, die Eigentumsübertragung findet nicht mit dem Unterschreiben des Kaufvertrages beim Notar statt, sondern erst mit dem Eintrag in das Grundbuch.

Synonyme: Eigentumsübergang

© 2019 Hausbauberater