Vergleichsmiete

Term Definition
Vergleichsmiete

Die Vergleichsmiete wird in der Regel als ortsübliche Vergleichsmiete bezeichnet. Sie besagt, wie hoch der Mietzins für ein Mietobjekt in der Gemeinde oder einer Gemeinde mit vergleichbarer Art, Größe und Ausstattung des Wohnraums ausfällt. Damit dient die Vergleichsmiete als Orientierung, um die Höhe der Miete für ein Objekt festzulegen.

Zugriffe - 1201

© 2018 Hausbauberater