Informatives für Bauinteressenten, Bauherrn und Hausbesitzer.

Wir informieren regelmäßig über verschiedene Themen zu Haus, Garten, Bauen, Wohnen sowie Hausbau und Finanzierung.

Planung eines Wintergartens

Für die richtige Planung eines Wintergartens sind vier Hauptaspekte grundlegend: die Standortausrichtung, die Konstruktion, die verwendeten Materialien sowie die Be- und Entlüftungsmöglichkeiten. Als fünfter Punkt kommt die bisweilen notwendige Beschattung oder Beheizung des Wintergartens zu den vorherigen noch dazu. Bereits bei der Planung sollte die Unterstützung entsprechender Fachbetriebe in Anspruch genommen werden. Da ein Wintergarten ein fest mit dem Haus verbundener Anbau ist, der je nach Nutzung auch der Gesamtwohnfläche zugerechnet wird, ist die Berücksichtigung von verschiedenen baurechtlichen Aspekten von Nöten: beginnend bei einer Bauvoranfrage und einem Bauantrag bis hin zu verschiedenen Genehmigungen und Auflagen, die erfüllt werden müssen. Das richtige Fundament, die spätere Bodenausstattung sowie die geplanten Heizungs- und Elektroleitungen müssen dabei ebenso geklärt werden, wie die Frage nach der Übertragung der Aufträge an Handwerksunternehmen und die Feststellung von möglichen Eigenleistungen. Wie die rechtlichen Vorgaben in der eigenen Wohnregion geregelt sind, erfährt man sowohl bei den entsprechend zuständigen Bauämtern, regional arbeitenden Architekten sowie bei einem kompetenten Wintergarten-Fachbetrieb.

Weiterlesen

© 2019 Hausbauberater -  Unabhängige Bauherrenberatung | Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau