Informatives für Bauinteressenten, Bauherrn und Hausbesitzer.

Wir informieren regelmäßig über verschiedene Themen zu Haus, Garten, Bauen, Wohnen sowie Hausbau und Finanzierung.

Architektenhonorar: Wie die Abrechnung des Architekten erfolgt

Das Honorar von Architekten und Ingenieuren wird anhand der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) ermittelt. Bei der HOAI handelt es sich um eine verbindliche Bundesverordnung, die in unregelmäßigen Abständen modifiziert und vom Bundestag verabschiedet wird. Die Bindungswirkung folgt aus dem „Gesetz zur Regelung von Ingenieur- und Architektenleistungen“, gilt jedoch nur für Architekten und Ingenieure, die in den Bereichen Bauwesen, Architektur und Stadtplanung tätig sind. Für Ingenieure, die Leistungen in den Bereichen Vermessungswesen, Bauphysik, Umweltverträglichkeit und Bodenmechanik erbringen, gibt es lediglich nicht verpflichtende Regelungen.

Weiterlesen

Architektenvertrag: Normen und Vorschriften im Architektenvertragsrecht

Ein Architektenvertrag ist zunächst einmal nichts anderes als eine rechtsgültige Vereinbarung zwischen einem Auftraggeber (Bauherr) und einer Person, die Architektenleistungen erbringt. Er kommt üblicherweise durch die Abgabe eines Angebots und dessen Annahme zustande. Um genau zu verstehen, wo die Unterschiede zu anderen Vertragsverhältnissen sind, muss zunächst gefragt werden, was genau unter dem Begriff „Architektenleistungen“ verstanden werden kann.

Weiterlesen

Offene oder geschlossene Küche perfekt vernetzt

Bei der Hausplanung spielt die Gestaltung der Küche eine sehr wichtige Rolle. Die Möglichkeiten und Varianten der Küchengestaltung sind schier endlos. Häufig stellt sich die Frage, ob es eine offen oder geschlossen gestaltete Küche werden soll. Beide Varianten haben Vor-, aber auch Nachteile, die es zu beachten gilt. Die offene Küche gilt dabei als der Megatrend bei der Inneneinrichtung der letzten Jahre. Gut jeder vierte deutsche Haushalt lebt schon mit einer offenen Küche.

Weiterlesen

Planung eines Wintergartens

Für die richtige Planung eines Wintergartens sind vier Hauptaspekte grundlegend: die Standortausrichtung, die Konstruktion, die verwendeten Materialien sowie die Be- und Entlüftungsmöglichkeiten. Als fünfter Punkt kommt die bisweilen notwendige Beschattung oder Beheizung des Wintergartens zu den vorherigen noch dazu. Bereits bei der Planung sollte die Unterstützung entsprechender Fachbetriebe in Anspruch genommen werden. Da ein Wintergarten ein fest mit dem Haus verbundener Anbau ist, der je nach Nutzung auch der Gesamtwohnfläche zugerechnet wird, ist die Berücksichtigung von verschiedenen baurechtlichen Aspekten von Nöten: beginnend bei einer Bauvoranfrage und einem Bauantrag bis hin zu verschiedenen Genehmigungen und Auflagen, die erfüllt werden müssen. Das richtige Fundament, die spätere Bodenausstattung sowie die geplanten Heizungs- und Elektroleitungen müssen dabei ebenso geklärt werden, wie die Frage nach der Übertragung der Aufträge an Handwerksunternehmen und die Feststellung von möglichen Eigenleistungen. Wie die rechtlichen Vorgaben in der eigenen Wohnregion geregelt sind, erfährt man sowohl bei den entsprechend zuständigen Bauämtern, regional arbeitenden Architekten sowie bei einem kompetenten Wintergarten-Fachbetrieb.

Weiterlesen

Eigenheim einrichten - Einrichtungstipps und Software

Trends für das Wohnzimmer: Den Lieblingsraum individuell gestalten

Nach einem langen Arbeitstag die Beine hochlegen, einen Spielfilm genießen, mit der Familie spielen oder mit Freunden plaudern: Das Wohnzimmer ist und bleibt der Mittelpunkt des Familienlebens. Entsprechend gemütlich wollen sich die meisten diesen zentralen Raum des Hauses einrichten - ohne dass dabei funktionale Aspekte wie etwa genügend Stauraum zu kurz kommen. Schön und zugleich praktisch: Auf diesen Nenner lassen sich die aktuellen Einrichtungstrends für den Wohnbereich bringen.

Weiterlesen

© 2019 Hausbauberater -  Unabhängige Bauherrenberatung | Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau