Bauratgeber Sachsen Anhalt

Diese Baufinanzierungsrechner helfen, die Baufinanzierung optimal zu planen

Ist erst einmal eine Immobilie gefunden, ist die Entscheidung zum Kauf zumeist schnell geschlossen. Niedrige Zinsen für Baudarlehen und günstige Grundstücks- oder Immobilienpreise sind die wesentlichen Faktoren, die unerfahrene Menschen mit dem Traum vom Eigenheim verbinden. Doch Sie sollten sich nicht von allzu günstigen Konditionen blenden lassen. Denn nur wenn Sie sich Ihrer finanziellen Situation genau bewusst sind, können Sie auch eine nachhaltige Entscheidung darüber treffen, welche Baufinanzierung Sie sich wirklich leisten können. Unsere Rechner zum Thema Haushalt und Budget, unser Tilgungs- und Zins- sowie Vergleichsrechner geben Antworten.

 

Der Haushaltsrechner – was vom Nettogehalt übrig bleibt

Um überhaupt eine Vorstellung davon zu bekommen, in welchem Preissegment Sie nach Immobilien Ausschau halten sollen, ist es notwendig, dass Sie sich Ihrer finanziellen Situation bewusst werden. Mit anderen Worten: Was bleibt von Ihrem Nettogehalt am Monatsende über? Ein Kassensturz bietet die Grundlage einer vernünftigen Finanzierungsentscheidung, die grundsätzlich am Anfang jedes Bau- oder Kaufvorhabens stehen sollte.
Unser Haushaltsrechner bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Einnahmen und Ausgaben sehr konkret aufzulisten und gegenüberzustellen. Als Ergebnis erhalten Sie einen übersichtlichen Haushaltsplan, aus dem Sie entnehmen können, welche Finanzierung Sie sich wirklich leisten können.

zum Haushaltsrechner: www.baufinanzierungsberatung.com/haushaltsrechner.html

 

Der Budgetrechner – versteckte Kosten nicht vergessen

Grundlage unseres Budgetrechners bildet der Haushaltsplan. Zusätzlich zu Ihrem Monatsbudget fließt in die Budgetrechnung noch Ihr verfügbares Eigenkapital mit ein. Hiervon werden neben den Darlehenskonditionen noch die möglichen Kosten für den Notar oder den Makler sowie etwaige Steueraufwendungen abgezogen.
Häufig sind es Nebenkosten, die übersehen oder ganz einfach vergessen wurden, die dazu führen, dass Bauherren sich in den finanziellen Ruin stürzen. Aus diesem Grunde ist es zwingend notwendig, ein Budget zu ermitteln, das Ihnen anzeigt, was Ihr Bauvorhaben maximal an Kosten verursachen darf, sodass noch genügend Kapital für anfallende Nebenkosten übrig bleibt.

zum Budgetrechner: www.baufinanzierungsberatung.com/etatrechner.html

 

Baufinanzierung vergleichen – ganz einfach das günstigste Darlehen finden

Wer ein Baudarlehen benötigt, der geht verständlicherweise zuerst zu seiner Hausbank. Fakt ist es leider, dass das eigene Kreditinstitut nur in seltenen Fällen auch das günstigste Darlehen unterbreitet. Bei großen Investitionen wie einem Bauvorhaben ist es ratsam, mehrere Angebote unterschiedlicher Banken miteinander zu vergleichen. Da weder Banken noch Vermittler unabhängig arbeiten, sollten Sie unseren Vergleichsrechner zur Hilfe nehmen.
Hier können Sie auf Grundlage von Darlehensbetrag und Zinsbindungsfrist ermitteln, welches Angebot wirklich das attraktivere ist. Selbstverständlich können Sie auch noch weitere Angaben wie mögliche Bearbeitungsgebühren hinzufügen. Je mehr Angaben Sie machen, desto präziser der Vergleich und desto fundierter kann Ihre Entscheidung für oder gegen ein Darlehensangebot letztendlich ausfallen.

zum Vergleichsrechner: www.baufinanzierungsberatung.com/baufinanzierung-vergleich.html

 

Der Tilgungsrechner – den besten Tilgungsplan ermitteln

Wer ein Darlehen für ein Bauvorhaben aufnimmt, der muss sich urplötzlich mit vielen unterschiedlichen Fachbegriffen auseinandersetzen. Vor allem der Tilgungsplan ist für viele Menschen ein Mysterium. In der Regel müssen Sie sich jedoch nur zwischen zwei Tilgungsvarianten entscheiden: der Annuitätentilgung und der Ratentilgung.

  1. Annuitätentilgung
    Im ersten Finanzierungsmodell bleiben die Raten konstant hoch. In den ersten Jahren der Tilgung zahlen Schuldner vor allem Kreditkosten und Zinsen, bevor es an die eigentliche Tilgung geht. Aufgrund der hohen Planungssicherheit entscheiden sich viele Bauherren für diese Art der Tilgung.

  2. Ratenzahlung
    Bei der Ratenzahlung ist die Höhe der Raten unterschiedlich hoch, der Tilgungsanteil bleibt aber gleich. In diesem Fall belasten die Raten zu Anfang der Tilgung den Kreditnehmer also besonders stark, sinken mit Abnahme der Zinsbelastung aber ab.

Unser Tilgungsrechner zeigt Ihnen, wie sich unterschiedliche Tilgungsvarianten auf die Finanzierung auswirken, und stellt einen übersichtlichen Tilgungsplan auf, der Ihnen zeigt, wie sich die Raten in den kommenden Jahren entwickeln werden.

zum Tilgungsrechner: www.baufinanzierungsberatung.com/tilgungsplan.html

 

Der Sollzins-Effektivzins-Rechner – Kreditangebote einfach vergleichen

Welcher Kredit ist wirklich günstiger? Möchten Sie unterschiedliche Darlehensangebote miteinander vergleichen, dann betrachten Sie den Sollzins bei gleich langer Sollzinsbindung und gleich hohem Darlehensbetrag. Wie teuer ein Kredit aber wirklich ist, lässt sich nur anhand des Effektivzinses ableiten. Der Effektivzins setzt sich neben dem Sollzins auch aus möglichen Nebenkosten wie Bearbeitungsgebühren oder Auszahlungskursen zusammen.
Mit unserem Sollzins-Effektivzins-Rechner können Sie aus dem Sollzins den Effektivzins ermitteln und umgekehrt. So lassen sich unterschiedliche Kreditkonditionen ganz simpel vergleichen und Sie können das günstigere Angebot für Ihr Bauvorhaben auswählen.

zum Sollzins-Effektivzins-Rechner: www.baufinanzierungsberatung.com/sollzins-effektivzins-berechnen.html

Wer den Hausbau mit einem Bauträger plant, sollte ...
Was beeinflusst die Zinsen beim Baukredit / Immobi...

Ähnliche Beiträge

© 2017 Hausbauberater